Bild

Artikel von Martin Bültmann

Notfallsanitäter/in (m/w/d)

Du suchst eine abwechslungsreiche Ausbildung? Du möchtest Theorie und Praxis miteinander verbinden? Du bist belastbar, flexibel und möchtest Deinen Mitmenschen helfen? Du verfügst über eine gute Auffassungsgabe, psychische Stabilität und Einfühlungsvermögen? Dann ist die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in bei der Stadt Gronau genau das Richtige für Dich! Weiter Infos unter: https://www.gronau.de/rathaus/karriere/ausbildung-studium-bei-der-stadt/ausbildung-studium/notfallsanitaeter/


Feuerwehr Gronau engagiert sich für die Kindergärten

(bü) Seit mehr als 30 Jahren führen wir mit den Gronauer Kindergärten jährlich eine Woche Brandschutzerziehung durch. Das Highlight ist dann dienstags der Besuch bei der Feuerwehr. Wir sind stolz, als einzige Feuerwehr im Münsterland den Kindern ein Brandhaus anzubieten zu können. In diesem Brandhaus befindet sich ein komplett eingerichtetes Kinderzimmer. Hier wird dann das richtige Verhalten bei einem Feuer…


Desinfektionsstele der Feuerwehr geschenkt

(bü) Eine Einweihung der neuen Feuer- und Rettungswache Gronau wird es erst nach Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes geben. Dennoch möchte die Deutsche Bank, Filiale Gronau, der Feuerwehr zum Einzug ein Präsent zukommen lassen. Filialleiter Peter Scholz, selbst freiwilliger Feuerwehrmann in Havixbeck, kam dann die Idee der Feuerwehr eine Desinfektionsstele zukommen zu lassen. Gerade in der Zeit mit Covid 19 ist…


Nur gemeinsam sind wir stark!

(bü) Freiwillige Feuerwehren in Deutschland funktionieren deswegen so gut, weil neben dem hohen Leistungs- und Ausbildungsstand, die Kameradschaft einen außergewöhnlichen Part einnimmt. Doch in Zeiten von „Corona“ ist der kameradschaftliche Teil komplett zum Erliegen gekommen. Online-Dienstabende sind natürlich eine Alternative aber sie ersetzen die Ausbildungsabende nicht annähernd. Ab dem 01. Juni 2020 werden wieder Dienstabende an den Feuerwehrunterkünften stattfinden. Aber…


13. Mai 2000 Explosion der Feuerwerksfabrik von Enschede

(bü) aus Wikipedia Die Explosion der Feuerwerksfabrik von Enschede am Samstag, 13. Mai 2000 in der niederländischen Stadt Enschede kostete 23 Menschen das Leben, 947 Personen wurden verletzt und das Stadtviertel Roombeek verwüstet. Gegen 15 Uhr erreichte die Feuerwehr ein erster Notruf über ein Feuer auf dem Gelände der Feuerwerksfabrik S.E. Fireworks im nördlich des Enscheder Stadtzentrums gelegenen Stadtteil Roombeek.[2] Zur Bekämpfung des Brandes waren zunächst zwölf Feuerwehrleute mit einem…


THW und Feuerwehr in Kooperation für “Aktion Teddybär”

Die Aktion “TEDDYBÄR” der Feuerwehr kümmert sich seit 27 Jahren darum, dass Kinder nach Unfällen und bei Notfällen in den Rettungs- und Krankenwagen nicht alleine sind, sondern einen Teddybär als Trostspender bekommen. Seit etlichen Jahren macht die Feuerwehr Gronau dabei mit und versorgt Kinder bei Rettungseinsätzen mit den kuscheligen Tröstern. Torsten Lammers, Zugführer beim THW in Gronau, sammelte nun 250€…


Die Feuerwehren im Rettungsdienst

Ein starker Partner in der Pandemie – Die Feuerwehren in NRW decken ca. 70 % des Einsatzgeschehens im Rettungsdienst ab. Auch im Kreis Borken sind die Feuerwehren Ahaus, Bocholt, Borken und Gronau ein wichtiger Partner im Rettungsdienst des Kreises Borken. Durch die duale Ausbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Brandmeisterin/zum Brandmeister und zur Rettungssanitäterin /zum Rettungssanitäter bzw. zum späteren Zeitpunkt…


Tolle Überraschung für die Feuerwehr

(bü) Als die ersten Feuerwehrleute ihren Dienst aufnahmen, waren sie überrascht. Ein Zettel hing am Eingang der neuen Feuer- und Rettungswache. Bestimmt wieder eine Vorschrift in Sachen „Corona“. Doch weit gefehlt. Ein Dankeschön an die Feuerwehr war von einem Kind mit einem Regenbogen auf einem Blatt Papier gemalt worden und anschließend am Eingang angebracht worden. Feuerwehrleute sind oft durch Einsätze…


Jan Wiefhoff neuer Fachberater für die Bereiche Medizin und ABC

(bü) Die Freiwillige Feuerwehr Gronau konnte vor kurzem ein neues Mitglied begrüßen. Jan Wiefhoff verstärkt die Feuerwehr in verschiedenen Bereichen. Seit 2011 ist Jan Wiefhoff (Geburtsjahrgang 1993) Mitglied der Feuerwehr Ahaus. Dort erhielt er die komplette Ausbildung, die ein freiwilliger Feuerwehrmann durchläuft. Alles was es auf Kreisebenen an Lehrgängen und Seminaren angeboten wurde, konnte Jan Wiefhoff erfolgreich abschließen. Sein Engagement ging sogar soweit, dass…


Erster Online Dienstabend war erfolgreich

(bü) Dienstabend online, jeder war gespannt wie es funktioniert. Alle Teilnehmer mussten eine Clientsoftware runterladen um dann mit einem Kennwort an dem Meeting teilzunehmen. Am Anfang waren die ersten Teilnehmer noch per Videokonferenz verbunden. Etwas später funktionierte dieser Part nicht mehr. 37 Feuerwehrleute hatten sich angemeldet. Pünktlich um 19:30 h eröffnete der Stellv. Löschzugführer Tobias Benkhoff den Dienstabend. Jeder hatte…


Erster Online Dienstabend des Löschzuges Epe

No Picture

(bü) heute (26.03.2020 will der Löschzug Epe versuchen einen “Online-Dienstabend” durchzuführen. Tobias Benkhoff wird uns über das aktuelle Thema Corona-Virus, dem Umgang damit in der Feuerwehr und aktuelle Entwicklungen in der Feuerwehr Gronau informieren. Zur gewohnten Zeit um 19:30 h wird der Online Dienstabend starten. Die Mitglieder des Löschzuges Epe haben die Möglichkeit sich eine Clientsoftware herunterzuladen. Die Tonübertragung kann…



Mit „120 Sekunden“ auf Platz drei

aus den Westfälischen Nachrichten Gronau – Tolle Anerkennung für ein besonderes Projekt: Die Schüler-AG des Gymnasiums, die beteiligten Lehrkräfte und Martin Bültmann von der Feuerwehr wurden belohnt. Beim Telefonvoting zu 18 verschiedenen Schulprojekten, die auf der Homepage des Forums Brandrauchprävention zum Jahresende 2019 vorgestellt wurden, landete die Gronauer Gruppe bundesweit auf Platz drei. Wenn es brennt, kommt es auf jede…


Absage des Karnevalsumzuges in Gronau

(bü) Wetterbedingt wird der diesjährige Karnevalsumzug in Gronau abgesagt. Aufgrund der bevorstehenden Wetterlage haben die Stadt Gronau, die verantwortlichen Behörden und der BAK beschlossen, den diesjährigen Karnevalsumzug ausfallen zu lassen. Wichtig: Alle anderen Veranstaltungen in der Bürgerhalle und den Gastätten in Gronau finden wie geplant statt. Foto: Westfälische Nachrichten (Martin Borck)


11.02.2020 Europäischer Tag des Notrufes 112

(bü) aus Wikipedia Das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die EU-Kommission haben im Jahr 2009 gemeinsam und aufgrund der im Datum enthaltenen Notrufnummer (11.2.) den 11. Februar zum jährlichen Europäischen Tag des Notrufs 112 erklärt, um die europaweite Gültigkeit des Euronotrufs 112 sichtbarer und die Vorteile der europaweiten Notrufnummer bekannter zu machen.[1] Der Impuls für die Einführung…



Informationen zum Orkan Sabine

Pressemitteilung der Stadt Gronau Pressemitteilung: Gronau/Epe – Der aufziehende Orkan Sabine wird auch den Schulbesuch am Montag in Gronau und Epe beeinträchtigen. Die Stadt Gronau hat als Träger ihrer Schulen mitgeteilt, dass am Montag (10. Februar) der Unterricht nicht stattfinden wird. Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in Nordrhein-Westfalen in der Nacht von Sonntag auf Montag mit schweren Sturm- und…


Motorsägen Lehrgang erfolgreich absolviert

(bü) 13 Feuerwehrleute haben an einem dreitägigen Motorsägen-Lehrgang erfolgreich teilgenommen. An zwei Abenden wurde die nötige Theorie vermittelt. Am Samstag ging es dann in den Wald und jeder musste das Erlernte praktisch umsetzen. Die Erfolgskontrolle haben alle Teilnehmer uneingeschränkt bestanden. Foto: Feuerwehr Gronau (Th. Kocks)  


Wolfgang Wiegmink wurde in den Ruhestand verabschiedet

Die Belegschaft der Feuer- und Rettungswache Gronau hat am Freitag den Kollegen Wolfgang Wiegmink in den Ruhestand verabschiedet. Wiegmink begann seine berufliche Laufbahn bei der Feuer- und Rettungswache Gronau im Januar 1986. Vorher war er aber schon seit 1975 – durch Eintritt in die Jugendfeuerwehr und später in die aktive Wehr – Mitglied der Gronauer Feuerwehr, heißt es in einer…


Vorbereitungsseminar für angehende Gruppenführer

(rs) Wie in den vergangen Jahren, wurde auch in diesem Jahr von der Feuerwehr Gronau, ein Vorbereitungsseminar für angehende Gruppenführer in der Feuerwehr durchgeführt. An den letzten beiden Wochenenden wurden insgesamt 21 Teilnehmer aus dem gesamten Kreisgebiet, mit einer Auffrischung der theoretischen Grundlagen und praktischen Einsatzübungen,  auf die Teilnahme an einem Gruppenführer Lehrgang am IdF NRW vorbereitet.