Bild

Schneechaos im Münsterland – heute vor 15 Jahren

Text vom 25.11.2005

Mit Beginn des in nördlicher Richtung ziehenden massiven Schneefalls begannen am 25.11.2005 ab 13:00 Uhr die Einsätze für die Feuerwehr Gronau. Alle Löschzüge waren im Einsatz und wurden vom angeforderten THW OV Gronau unterstützt.

Nach den Tageseinsätzen wurde Freitag ab 22:00 Uhr und Samstag ab 20:00 Uhr die Gerätehäuser mit je einer Löschgruppe besetzt. Darüber hinaus wurde vorbereitend ein First-Responder- Dienst zum vorhandenen Rettungsdienst vorbereitet.
Wegen des Stromausfalls und fehlender Telefonkommunikation wurden die Feuerwache Gronau und das Gerätehaus Epe in den Verkehrsnachrichten als Anlaufstellen bekannt gegeben.

Die Dauerbesetzung der Gerätehäuser wurde am Sonntag gegen 08:00 Uhr aufgehoben. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden 152 Einsätze gefahren.

Einen Großteil der Einsätze machte das Beseitigen von Bäumen, die Bedrohungen darstellten, aus. Zudem wurden etliche PKW sowie LKW ‘freigeschaufelt’ und Strassen gesperrt (Stromleitungen).