Presse

Sirenen in Gronau und Epe werden Samstag erstmals getestet

(bü) Gesetzlich war es gefordert und jetzt hat die Stadt Gronau es umgesetzt. Die 10 neuen Sirenen sind in beiden Stadtteilen installiert und erfahren am Samstag, den 02. Dezember 2017, ihren ersten Probelauf. Hierbei werden alle Durchsagen und Tonfolgen, gemäß u.a. Zeitplan, erfolgen. Dieses ist notwendig um auszuschließen, dass Funktionen bei den Sirenen nicht einwandfrei laufen. An allen Sirenenstandorten sind…

Weiterlesen

Erste Hilfe-Sets für vollgelaufene Keller

(bü) Der Klimawandel ist in aller Munde. Starke Regenfälle mit vollgelaufenen Kellern treffen immer mehr Städte und Gemeinden. Die Provinzial als Versicherer hat im Mai diesen Jahres an alle Feuerwehren in NRW je eine Flutbox zur Verfügung gestellt. Diese Flutbox soll im Schadenfall den Bürgern beim Auspumpen eines Kellers Erste Hilfe leisten. In der Flutbox befindet sich eine leistungsfähige Tauchpumpe,…


Zum 5. mal trafen sich Vertreter der Feuerwehren die den Namen „Gronau“ tragen

Das traditionelle Treffen aller Gronauer Feuerwehren fand nach 2008 zum 2. mal bei der Ortsfeuerwehr Gronau der Feuerwehr Bad Vilbel in Hessen statt. Die vorherigen Treffen fanden 2011 in Gronau (Leine), 2013 in Gronau (Westf.) und 2015 in Gronau (Pfalz) statt. Eigentlich hätten Abordnungen von fünf Feuerwehren mit dem Name Gronau teilnehmen sollen. Die Gronauer aus Westfalen und der Pfalz…


Sirenen in Gronau informieren-verstehen-richtig handeln

(bü) Aufgrund fehlender Notwendigkeit und hoher Wartungskosten wurden Ende der 80er Jahre die Sirenen in Gronau und Epe abgebaut. Seit dem 01.01.2016 sind alle Kommunen in Nordrhein-Westfalen verpflichtet, wieder ausreichend Sirenen vorzuhalten. Die Stadt Gronau hat jetzt wieder 10 Sirenen flächendeckend aufstellen lassen. Diese neuen Sirenen können aber mehr als nur den Warnton abgeben. Sie sind mit Lautsprecher ausgestattet und…


Arbeit der Feuerwehr hinter den Kulissen

(bü) Die Westfälischen Nachrichten waren zu Gast bei der Feuerwehr Gronau, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Was passiert eigentlich nach einem Einsatz? Wer macht eigentlich was? Und wer wäscht eigentlich die Einsatzkleidung? In einem Bericht zeigen die Westfälischen Nachrichten einen Großteil der wichtigsten Arbeiten nach den verschiedenen Einsätzen. Der Bericht ist am Samstag, den 07.10.17 in den…


Feuerwehr Gronau übte die Heißausbildung im Trainingscenter Enschede

(bü) Anschauliche Videos gibt es genug im Internet. Es brennt ein Wohnhaus, eine Industriehalle oder ein anderer Gebäudekomplex. Man sieht am Anfang meistens nur Rauch aus Öffnungen hervorquellen. Kommt Luft und Sauerstoff hinzu kommt es häufig zu einer Durchzündung. Feuerwehrleute sprechen dann von einem Flash-Over, einem Roll-Over  oder einem Backdraft. Hierbei entstehen je nach Ereignis Temperaturen von 500 – 2500…


Feuerwehrmann Christoph Flucht lief seinen zweiten Marathon

(bü) Neben seinem Hobby “Feuerwehr” hat Christoph Flucht noch ein weiteres zeitintensives Hobby. Der Marathon hat es ihm angetan. In Münster lief er am Wochenende seine zweiten Marathon und verbesserte seine Zeit um sieben Minuten. Der gesamte Bericht aus den Westfälischen Nachrichten ist unter folgendem Link abrufbar: http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Gronau/2978337-Marathon-Christoph-Flucht-verbessert-sich-in-Muenster-um-sieben-Minuten Foto: Günther Poggemann


Was für ein Fest im Stadtpark

. Wir haben es geschafft. 12 Monate Vorbereitung, 4 Tage Aufbau, 2 Tage Programm und 1 Tag Abbau liegen hinter uns. Dazu Nachtwachen, Verplegung und vor nervosität schlaflose Nächte, ob alles funktionieren wird. Es war ein großartiges Fest für die Sinne. Wir waren teilweise sprachlos, wie schön alles aussah. In der Vorbereitung haben wir uns das nicht so vorstellen können….


Alte Gronauer Drehleiter immer noch in Mezöberény im Einsatz

(bü) Mit dem Kommentar “Alt, aber ohne Fehler funktionstüchtig!” hat Jozsef Halasz. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr in Mezöbrény, ein Foto der ehemaligen Gronauer Drehleiter an den einstigen Feuerwehrmann, Otto Lohle, gemailt. Die Drehleiter wurde ja bekanntlich vor knapp 23 Jahren von der Feuerwehr Gronau an die Kollegen in der ungarischen Partnerstadt übergeben und versieht seit dem noch immer ihre Dienste….


Rettungsgasse bilden – wer weiß noch wie es geht?

Nach einem Unfall zählt jede Minute! Jede Minute, die die Überlebenschance von Unfallopfern erhöht. Und jeder von uns kann Opfer eines Unfalls werden. Bitte tragen Sie mit dazu bei, schnelle Hilfe zu ermöglichen. Da der Standstreifen nicht für Einsatzfahrzeuge geeignet ist – er ist nicht überall durchgehend ausgebaut, zudem können Pannenfahrzeuge den Weg versperren – ist die Bildung einer Rettungsgasse…


Fahrzeugeinweihung: „Das Teuerste in der Mitte war umsonst“

Gleich mehrere Anlässe für ein kleines Fest hatte die Feuerwehr. Hauptgrund für die Einladung dürfte neben dem Halbjahresabschluss indes die Segnung der Einsatzfahrzeuge gewesen sein, die für die Wehr in den letzten zwei Jahren neu angeschafft wurden. Mirco Lammers, Löschzugführer Gronau, und stellvertretender Wehrführer Günter Setzpfand konnten dazu neben Bürgermeisterin Sonja Jürgens auch Vertreter der Fraktionen, des Löschzuges Epe und…


Wasserspiele und buntes Programm Stadtpark-Fest zum Ferien-Finale

Farbige Fontänen, die auf dem Wasser des Stadtparkteichs tanzen, und ein mindesten ebenso farbenfrohes Programm: Gleich an zwei Tagen wird das Stadtparkfest der Gronauer Feuerwehr am 25. und 26. August für ein buchstäblich buntes Ferien-Finale sorgen. Längst sind die Vorbereitungen angelaufen, werden Schläuche, Lampen, Stromleitungen und der „Steuerstand“ für die Wasserspiele gewartet, repariert und getestet. Auch das Rahmenprogramm steht und…


Auszubildende zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter

Die Stadt Gronau (Westf.) sucht Auszubildende zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter für die kombinierte Feuer- und Rettungswache. Die Einstellung erfolgt zum 01.09.2018. Die komplette Stellenausschreibung ist unter folgendem Link einsehbar: https://www.gronau.de/PDF/Notfallsanit%C3%A4ter.PDF?ObjSvrID=1486&ObjID=8432&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts= Bewerbungsende ist der 18.08.2017.


Für die Aufgaben der Zukunft gerüstet

Pressemeldung der Stadt Gronau Sie sind „Bachelor of Laws”, Verwaltungsfachangestellte/r oder “IT-Fachinformatiker/in”. Sie haben sich zum/zur „Straßenwärter/in”, „Brandmeister/in” oder zum/zur „Rettungsassistenten/in” ausgebildet. Andere haben sich zielstrebig weitergebildet. Zum Beispiel zum/zur “Staatl. geprüften Abwassermeister/in”, “Master of Public Administration”, “Fachkraft für Finanzbuchhaltung”, “Verwaltungsfachwirt/in” “Notfallsanitäter/in” oder “Gruppenführer/in FRW”. Um weiter umfassend und qualitativ ausbilden zu können wurden zudem “Ausbildereignungsprüfungen” abgelegt. Ende vergangener Woche…


Jugendfeuerwehr zeigt beim Leistungswettbewerb ihr Können

aus den Westfälischen Nachrichten vom 22.06.17 (online) Gronau – Der Nachwuchs trainiert für den Ernstfall: Rund 220 Jugendfeuerwehrmitglieder aus dem Regierungsbezirk Münster stellen am Sonntag (25. Juni) auf der Sportanlage an der Laubstiege bei der Abnahme der Leistungsspange ihr Können unter Beweis. Gronau ist in diesem Jahr Austragungsort, weil die hiesige Jugendfeuerwehr ihr 50-jähriges Bestehen feiern kann. Für das Erreichen…


Stadtparkfest am 25.+26.08.2017

Wasserspiele + Höhenfeuerwerk + Lasershow + Livemusik + Stadtpark – in Gronau sind das Stichpunkte für ein besonderes Spektakel. Das letzte Wochenende im August sollten Sie sich schon vormerken. Am 25.+26.08.2017 laden wir Sie wieder in den Gronauer Stadtpark ein. Infos finden Sie auf dieser Seite: Stadtparkfest Ab dem 01.07.2017 startet der Kartenvorverkauf.


52 Stockwerke oder 925 Stufen in 10 Minuten und 52 Sekunden gelaufen

(bü) Ingo Kolhoff und Daniel Urban, beide von der FF Gronau, Xomie Domingo (Spanien), sowie Stefan Krzywanski (aus Metelen) und Arnoud Aben (Niederlande) hatten in Spanien am Sky-Run als internationales Team teilgenommen. Der komplette Bericht ist in den Westfälischen Nachrichten erschienen.


Feuerwehr gibt Sicherheitstipps zum Osterfeuer

Anmelden, beaufsichtigen, kontrollieren / Flammenfalle für Tiere vermeiden In Gronau und Epe lodern in wenigen Tagen wieder zahlreiche traditionelle Osterfeuer – doch dieser schöne Brauch führt jährlich auch zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. „Häufig werden Feuerwehren alarmiert, weil Brände außer Kontrolle geraten oder nicht sachgemäß angemeldet wurden“ erklärt Martin Bültmann, Pressesprecher der Feuerwehr Gronau Die Feuerwehren geben deshalb folgende Sicherheitstipps zum Osterfeuer:…


Jahresbericht 2016 Gesamtwehr

  Mitglieder, Fahrzeuge, Einsätze …. Zahlen, Daten, Statistiken … Rettungsdienst, Löschzug Gronau, Löschzug Epe, Jugendfeuerwehr … Der Jahresbericht der Gesamtwehr steht ab sofort zum download bereit


Verkehrsunfallbericht: Mehr Unfälle, mehr Verletzte

Rot, rot, rot: In der Statistik der Kreispolizeibehörde über die Verkehrsunfallentwicklung sind die meisten Werte für Gronau in der Signalfarbe gedruckt. Der Grund lässt sich ahnen: Im vergangenen Jahr hat es mehr schwerwiegende Unfälle, mehr Verunglückte, mehr Unfälle unter Alkohol- und Drogeneinfluss und mehr Unfallfluchten gegeben. den gesamten Zeitungsartikel finden Sie bei den Westfälischen Nachrichten