Neue Telefonnummer:

Wir sind ab sofort unter 02562/18713-0 für Sie erreichbar.

Abbiegeassistent gegen den toten Winkel wird in den ersten Fahrzeugen nachgerüstet

Jeder LKW-Fahrer kennt den toten Winkel auf der Beifahrerseite. Beim abbiegen an Kreuzungen können sich schnell Fußgänger und Fahrradfahrer dem Fahrzeug nähern und der Fahrer kann diese nicht sehen.
In dieser Woche wird bei den ersten 4 Feuerwehrfahrzeugen ein Abbiegeassistent nachgerüstet und damit von der Stadt Gronau in die Sicherheit investiert. Mit dem ersten Fahrzeug können jetzt bereits einige Erfahrungen gesammelt werden.
Sobald der Blinker nach rechts eingeschaltet ist und die Geschwindigkeit max. 30 km/h beträgt, schaltet sich das System ein. Über den Bildschirm ist die rechte Fahrzeugseite zu sehen. Befindet sich im Kamerabereich direkt am Fahrzeug eine Person, erhält der Fahrer eine Warnung per Signalton und Warnlicht.

Über das Förderprogramm des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) wird die Nachrüstung von Abbiegeassistenten mit 80% der Einbaukosten bezuschusst.

Informationen zum Förderprogramm können Sie hier finden

Fotos: Feuerwehr