Neue Telefonnummer:

Wir sind ab sofort unter 02562/18713-0 für Sie erreichbar.

Grossbrand in Epe – Aussenlager der Firma Altex brennt

Einsatzinfos

  • Alarmierungszeit: 15.07.2007
  • Einsatzstichwort: Feuer Gross
  • Einsatzadresse: NULL
  • Einsatzort: NULL

Um ca. 21:25 Uhr erfolgt die Alarmierung “Feuer Gross” für den Löschzug Gronau und den Löschzug Epe. Schnell wurde klar, dass weitere Kräfte umgehend benötigt werden. Angefordert wurde die Feuerwehr Ochtrup, Löschzug Nienborg und Löschzug Heek.

Es brannte das Außenlager der Firma Altex in dem Stoffballen – Polyethylenballen (thermoplastischer Kunststoff) lagerten. Auch 2 Gebäude wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Es stand fest, dass das Feuer nur mit Schaum erstickt werden kann. Vorbereitungen für einen Schaumangriff wurden getätigt.

Mehrbereichsschaummittel und Wasserwerfer wurden von den Feuerwehren aus Bocholt, Ahaus, Vreden, Wessum, Alstätte, Gescher, Münster angefordert.

Ein Passant brach in der Nähe der Brandstelle zusammen und verstarb im Krankenhaus, fünf Feuerwehrleute kollabierten aufgrund der enormen Hitze, 2 von ihnen verblieben stationär im Krankenhaus

Sogar Jalousinen von Häusern in 80m Entfernung schmolzen aufgrund der enormen Wärmestrahlung.

Einsatzleiter Bernd Schatz sprach folgende Worte aus, die sicherlich auch den anderen Kameraden auf den Lippen lagen: “So ein Feuer fängt nicht von allein an zu brennen”.

Seit Wochen treibt sich ein Brandstifter in Epe (Gronau?) herum. Auch bei Altex brannten bereits 2x Container mit Stoffballen allerdings in kleineren Dimensionen. Zuletzt sorgten 2 Kellerbrände hintereinander für Aufregung. Ursache der Brände: Brandstiftung.

Kameraden des Löschzuges Alstätte und der Feuerwehr Ochtrup teilten mit, dass Sie bereits von ihren Gerätehäusern “auf Sicht” fahren konnten. Eine riesige Rauchwolke die kilometer weit sichtbar war, stand über dem Gelände der Firma Altex in Epe.

Um genug Wasser bereit zu stellen, wurde eine 2000 Meter lange Wasserversorgung von der Dinkel errichtet.

Bilder (c) Westfälische Nachrichten – MARTIN BORCK UND KLAUS WIEDAU

Weitere Informationen gibt es unter folgenden Links:

http://www.wieboldtv.de/auch Videos des Einsatzes

Wiebold Video 1 (Rechtsklick – Ziel speichern unter)

Wiebold Video 2 – Interview Bernd Schatz (Rechtsklick – Ziel speichern unter)

http://www.westfaelische-nachrichten.de/ (Zeitungsbericht der WN)

Bericht des WDR

Polizeipresse Bericht

Polizeipresse Nachberichterstattung

Pyromaan zorgt voor enorme brand in Epe – Videobericht der Tubantia