Artikel von Webteam Feuerwehr Gronau

Erste Sirenen wurden bereits installiert

aus den Westfälischen Nachrichten vom 06.01.17 (Bericht und Foto: Klaus Wiedau) Die ersten vier neuen Anlagen sind bereits montiert, die restlichen sollen ab der kommenden Woche­ folgen: Die Sirenen kehren – wie berichtet – ins Stadtgebiet zurück. Von Klaus Wiedau Seit dem 1. Januar 2016 sind die Städte gesetzlich verpflichtet, unter Federführung der Kreise die Warnung der Bevölkerung im Katastrophenfall…


Stellenausschreibung als Brandmeister/innen

In der Feuer- und Rettungswache sind regelmäßig Stellen als Brandmeister/innen zu besetzen. Ihre Aufgaben: –  Sicherstellung des abwehrenden Brandschutzes im Tages- und Schichtdienst –  Aufgabenwahrnehmung im Bereich Geräteprüfung, Instandhaltung und Instandsetzung der feuerwehrtechnischen Ausrüstung –  Teilnahme am Rettungsdienst


Teamarbeit prägt sein Denken

(bü) In der ersten Reihe zu stehen, war nie sein Ding. Auch Titel und Dienstgrade waren für ihn stets unwichtig. Deswegen reichte es ihm völlig aus, dass er bis dato als Hauptfeuerwehrmann seinen Dienst versah. Was für alle aber immer spürbar wurde: Er war stets der verlässliche Kamerad, auf den die Feuerwehr Epe bauen konnte. Künftig wird sie – zumindest…


Auge in Auge mit Kobra, Otter und Co.

aus den Westfälischen Nachrichten vom 24.12.16 Gronau – Das Fauchen der Kobra ist eine eindeutige Botschaft: Die Giftschlange ist sauer, baut sich vor dem Gegner auf, stößt immer wieder blitzartig zu. Schon das Betrachten des Videos flößt Respekt ein. Den hatte auch Mirco Lammers, der dem Reptil bei der Aufnahme Auge in Auge gegenüberstand. Von Klaus Wiedau Das Fauchen der…


Nachruf Herbert Streffing

(bü) Am 21. Dezember 2016 verstarb im Alter von 56 Jahren unser Feuerwehrkamerad Unterbrandmeister  Herbert Streffing 1989 trat Herbert Streffing in die Freiwillige Feuerwehr Gronau ein  und versah seinen aktiven Dienst bei ungezählten Einsätzen und Übungsabenden. Neben seiner Grundausbildung im Jahre 1990 ließ Herbert Streffing sich zum Atemschutzgeräteträger, Maschinisten und Sprechfunker ausbilden. Sein Engagement für die Feuerwehr setzte sich im…


Nach Verlängerung ist Schluss

  Günter Meyer wechselt vom aktiven Feuerwehrdienst in die Ehrenabteilung. Eigentlich ist mit Erreichen der Altersgrenze von 60 Jahren im aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Schluss. Doch es gibt auch Ausnahmen. Mit Genehmigung eines schriftlichen Antrages kann die Dienstzeit auf bis zu 3 Jahre verlängert werden. Dieses war auch bei Günter Meyer so. Ein bewegtes Feuerwehrleben sollte nicht abrupt mit…


Nikolaus erhielt den golden Feuerwehrmann zum 60. jährigen Jubiläum

(bü) Jährlich wird der Nikolaus in Epe am 05. Dezember vom Bahnhof abgeholt. In diesem Jahr feierte der Nikolausverein sein 60 jähriges Bestehen. Mittlerweile in 3. Generation organisieren die Mitglieder des Vereins dieses große Event. Unterstützt durch den Musikverein Epe, dem Spielmannszug Epe, dem Deutschen Roten Kreuz sowie des Löschzuges Epe und der Jugendfeuerwehr zieht der Umzug durch unsere Gemeinde….


Nikolausfeier des Löschzuges Gronau

Am 04.12.2016 fand wieder die Nikolausfeier des Löschzuges Gronau im Saal der Gaststätte Bösing am Berge statt. Bei Kaffee und Kuchen wurde auf den Nikolaus mit seinen Knechten gewartet, der natürlich eine Tüte für den Nachwuchs mitgebracht hatte. Auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und die Ehefrauen/Partner/Partnerinnen erhielten ein Präsent vom Nikolaus. Während der Nikolausfeier löste die Brandmeldeanlage in einem Altenheim…


Aaseelauf in Münster in voller Feuerwehrausrüstung

(bü) Am 27.11.2016 fand der diesjährige Aaseelauf in Münster bei Kerzenschein statt. Der Gronauer Feuerwehrmann, Ingo Kolhoff und sein Kollege aus Metelen, Klaus Krabbe, liefen in diesem Jahr in voller Feuerwehrausrüstung die 5 Kilometer. Es ist schon Klasse, so Ingo Kolhoff, wenn man in die Gesichter der vielen Mitläufer blickt, weil man mit ca. 20 Kilogramm mehr Gepäck an den…


Kameradschaftsverein unterstützt Sinterklaas und Swarte Piet in Enschede

Gronau (bü) Die Kameradschaftsvereinigung e.V. der Freiwilligen Feuerwehr Gronau, Löschzug Gronau nahm am diesjährigen Nikolausumzug in Enschede mit dem Feuerwehr-Oldtimer-Fahrzeug teil. Nikolausumzug ist natürlich nicht richtig, denn im Nachbarland "Niederlande" heißt der Nikolaus "Sinterklaas" und seine Knechte sind die "Swarte Piet". In den Niederlanden wird diese Zeit genauso gross gefeiert, wie bei uns die Weihnachtszeit und das Weihnachtsfest. Deswegen ist…


Feurige Projekttage in der Gesamtschule

aus den Westfälischen Nachrichten vom 18.11.2016 Gronau – Projekttage sind an jeder Schule etwas Besonderes. Das war auch an der Gesamtschule Gronau jetzt nicht anders. Für die Schüler, die sich für das Projekt Feuerwehr angemeldet hatten, wurde der Tag sogar zu einem feurigen Erlebnis: Vormittags referierten Feuerwehrleute in der Gesamtschule, am Nachmittag stand praktischer Unterricht an der Feuer- und Rettungswache…


Tag der Offenen Tür in der Gesamtschule

(bü) Wie schon berichtet, hta die Feuerwehr Gronau aktiv an denn Projekttagen der Gesamtschule Gronau teilgenommen. Als Abschluss stand am Samstag ein Tag der Offenen Tür auf dem Programm, bei dem die einzelnen Projekte von den Schülern vorgestellt werden. Der Löschzug Gronau war mit einem Fahrzeug und dem Wasserspielgerät vertreten. Als gute Werbung für die Feuerwehr präsentierten die Kameradinnen und…


Neuzugang bei der Feuerwehr

aus den Westfälischen Nachrichten vom 11.11.2016  (Foto: privat) Gronau – Marco van Schelve, Leiter der Gronauer Feuerwehr erläuterte den Gästen die Funktionen eines neuen Schlauchwagens, der nicht nur über 2000 Meter lange Schläuche verfügt, sondern auch über eine komplette Ausstattung nebst Kettensäge, Blinklichtern und einer leistungsstarken Pumpe. Die Feuerwehren im Kreis Borken fahren ihre Einsätze meist mit sehr alten Fahrzeugen,…


Verhalten beim Brand trainieren

aus den Westfälischen Nachrichten vom 10.11.16 Gronau – Sich im Brandfall richtig zu verhalten, ist nicht nur wichtig, sondern will auch gelernt sein. Bürger-meisterin Sonja Jürgens zeigte sich am Mittwoch deshalb hocherfreut und dankbar, dass die Feuerwehr Gronau als eine der ersten in Nordrhein-Westfalen für eine nachhaltige Sicherheitserziehung und -aufklärung einen Brandschutzkoffer von der Provinzial Geschäftsstelle Bürse-Hanning und Hohensee erhielt….


Schwere Lasten und viel Qualm

aus den Westfälischen Nachrichten vom 09.11.16  (Foto: THW Ralf Kosse) Gronau – Das Auto droht abzustürzen. Blaulicht flackert, Sirenen heulen. Feuerwehrleute rennen los. Sie werden begleitet von THW-Helfern. Ein Güterwaggon ist auf der nahe gelegenen Bahnstrecke entgleist. Qualm dringt aus einem ehemaligen Militärbunker. Eine verletzte Person ist unter einem Trümmerstück eingequetscht. Erschreckende Bilder – zum Glück ist es nur eine…


Hochmotiviert ins nächste Jahr

aus den Westfälischen Nachrichten vom 07.11.2016 Gronau/Epe – Zwei gut funktionierende Jugendfeuerwehren sorgen dafür, dass der Nachwuchs für die aktiven Löschzüge in Gronau und Epe sichergestellt wird. Maßgeblich daran beteiligt sind die Stadtjugend-Feuerwehrwartin Bianca Roman. Von Hans Dieter Meyer Zwei gut funktionierende Jugendfeuerwehren sorgen dafür, dass der Nachwuchs für die aktiven Löschzüge in Gronau und Epe sichergestellt wird. Maßgeblich daran…


Jugendfeuerwehr und Löschzug Epe begleiten Martinsumzug

(bü) Alljährlich organisieren die Messdiener von St. Agatha in Epe den St. Martinsumzug. Der Löschzug Epe sowie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gruppe Epe begleiten den Martinsumzug vom Bahnhof bis zur Agathakirche. Standesgemäß reitet St. Martin auf einem Pferd und wird vom Fackelzug begleitet. An der Kirche wird dann die Martinsgeschichte aufgeführt. Foto: Westfälische Nachrichten


Innenminister Jäger startet landesweite Kampagne zur Mitgliederwerbung

aus den Westfälischen Nachrichten vom 07.11.2016 (Foto: Pohlkamp WN) Telgte – Die 80.000 ehrenamtlichen Feuerwehrleute in Nordrhein-Westfalen benötigen dringend Nachwuchs. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) ist überzeugt, dass etwas getan werden muss, um die Freiwilligen Feuerwehren zu stärken. So wurde in den letzten Monaten eine Kampagne entwickelt, die am Samstag in Telgte den rund 400 Repräsentanten der lokalen Freiwilligen Feuerwehren aus…


Mögliche Brandursachen und Präventionsmaßnahmen auf www.brand-feuer.de

(bü) In den meisten Brandfällen ermittelt die Kriminalpolizei die Brandursache. Auf der Internetseite www.brand-feuer.de werden mögliche Brandursachen anschaulich erläutert. Nachfolgend der Text der Startseite: www.Brand-Feuer.de gegründet am 07.12.2007 Es wird, analog einer Wikipedia, die Theorie erklärt und die gelebte Praxis durch viele Beispiele veranschaulicht. Wir wollen über das Thema "Brände" aufklären, erklären und aufmerksam machen. Es werden mögliche Brandursachen anschaulich…


Feuerwehr und THW holen Günter Meyer zum letzten Dienstabend ab

(bü) Die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Gronau sowie Helferinnen und Helfer des THW holten Günter Meyer zu seinem offiziellen letzten Dienstabend ab. Da Günter Meyer in den nächsten Tagen sein 63. Lebensjahr vollendet, tritt er in die Ehrenabteilung über. Die offizielle Verabschiedung findet auf dem letzten Jahresdienstabend des Löschzuges statt. Fotos: Feuerwehr Gronau (Pascal Vlutters)