Bild

Kind bei Verkehrsunfall auf dem Schoppenkamp verletzt

Einsatzinfos

  • Alarmierungszeit: 25.03.2020 17:33 h
  • Einsatzstichwort: P-klemmt
  • Einsatzadresse: Schoppenkamp
  • Einsatzort: 48599 Gronau

aus den Westfälischen Nachrichten vom 25.03.2020

Unfall auf dem Schoppenkamp in Epe

Siebenjähriger Junge schwer verletzt

Epe –

Schwerer Unfall auf dem Schoppenkamp. Ein siebenjähriger Junge ist dabei von einem Auto erfasst worden.

Von Klaus Wiedau

Bei einem Unfall auf dem Schoppenkamp ist am späten Mittwochnachmittag ein siebenjähriger Junge aus Epe schwer verletzt worden.

Nach ersten Informationen der Polizei an der Unfallstelle war der Junge gegen 17.25 Uhr zusammen mit einem Freund auf Inline-Skates unterwegs. Beide befanden sich auf dem Gehweg des Schoppenkamp und fuhren in Richtung Gronauer Straße.

Eine 79-jährige Pkw-Fahrerin, die nach rechts in eine Nebenstraße des Schoppenkamp abbiegen wollte, sah den Jungen – möglicherweise aufgrund der tief stehenden Sonne – nicht. Es kam zur Kollision, wobei das Kind von dem Fahrzeug überrollt wurde, ehe der Wagen an einem Zaun der Seitenstraße zum Stillstand kam.

Das zweite Kind blieb nach Polizeiangaben unverletzt und alarmierte nach dem Unglück sofort seine Eltern. Da in ersten Meldungen von einer eingeklemmten Person die Rede war, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde der Siebenjährige mit dem Rettungswagen in die Klinik nach Enschede gebracht. Der Schoppenkamp war während des Einsatzes der Rettungskräfte und für die Unfallaufnahme zwischen Gronauer Straße und Amelandsbrückenweg gesperrt.

Foto: Westfälische Nachrichten (Wiedau)