Bild

Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte größeren Flächenbrand

Einsatzinfos

  • Alarmierungszeit: 16:05 h
  • Einsatzstichwort: Feuer
  • Einsatzadresse: Dinkelstraße
  • Einsatzort: 48599 Gronau

(bü)

Die Feuerwehr Gronau wurde um 16:05 h zu einem Kleinbrand an der Dinkelstraße -in Nähe der Oase – gerufen. Bei Eintreffen wurde dann festgestellt, dass es sich um einen Flächenbrand größeren Ausmaßes handelte und sich weiter ausdehnte. Aus diesem Grunde wurde für die Feuerwehr Gronau Vollalarm gegeben.

Durch den Einsatz von 3 C-Rohren wurde das Feuer gelöscht, bevor es auf die angrenzenden Bäume und Flächen übergreifen konnte.

Die Brandursache ließ sich nach Rücksprache mit der Polizei nicht mehr klären.

Fotos: Feuerwehr Gronau

In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr auf die Brandgefahren bei Trockenheit hin. 

  • Keine Zigarettenkippen achtlos aus Fahrzeugen oder Zügen werfen.
  • Grasflächen und Feldwege mit Fahrzeugen nicht befahren oder auf ihnen parken. Der Katalysator oder heiße Auspuff kann das trockene Gras entzünden.
  • Kein Grillen und offenes Feuer im oder am Wald und in Parkanlagen nur auf hierfür vorgesehenen Grillplätzen. Grillkohle nach Gebrauch sorgfältig ablöschen. Auf keinen Fall unbeaufsichtigt zurück lassen.
  • Keine Glasflaschen wegwerfen. Glasscherben können wie Brenngläser wirken und Brände entfachen.
  • Halten Sie Zufahrten zu Wäldern und Mooren und Feldwege frei, so dass auch große Löschfahrzeuge die Einsatzorte schnell erreichen können.
  • Sollten Sie einen Wald- oder Flächenbrand bemerken, wählen Sie umgehend den Notruf 112 der Feuerwehr! Beschreiben Sie was brennt, wo die Rauchentwicklung oder das Feuer zu sehen ist und weisen Sie die Einsatzkräfte ein.