Neue Telefonnummer:

Wir sind ab sofort unter 02562/18713-0 für Sie erreichbar.

Filme über die Feuer- und Rettungswache und die Arbeit der Feuerwehr und des Rettungsdienstes

  • (bü)

Am Anfang stand die Idee. Jedes Jahr besuchen zwischen 500 und 800 Kinder die Feuer- und Rettungswache. In Corona Zeiten sind Besuche bei der Feuerwehr nicht möglich. Aus diesem Grunde reifte die Idee einen Film zu erstellen, der einen kleinen Einblick in die neue Feuerwache, die Arbeit der beruflichen und freiwilligen Kräfte sowie der Jugendfeuerwehr zeigt. Der Film ist ein Projekt, der keinen  Anspruch auf Vollständigkeit hat. Alle Akteure vor und hinter der Kamera sind keine Profi´s.

Zur Zeit ist die Rettungswache noch in Bau und sobald das gesamte Bauprojekt “Neubau Feuer- und Rettungswache” abgeschlossen ist, wird ein neuer Film gedreht.

Hier noch ein paar Informationen zum Film:

  • Die berufliche Feuerwehrleute sowie die Bedienstete des Rettungsdienstes arbeiten zum großen Teil im Schichtdienst (24 Stunden).
  • Freiwillige Feuerwehrleute gibt es in Gronau und Epe und werden bei unterschiedlichen Stichworten mit alarmiert.
  • Seit dem Jahrtausend Wechsel läuft der Notruf “112” bei der Kreisleitstelle in Borken auf. Die Einsatzzentrale in Gronau wird bei Feuerwehreinsätzen besetzt.

So nun der Link zum Feuerwehrfilm:

https://youtu.be/dqztfRVFC6s

Aus den Aufnahmen zur Erklärung des Rettungswagen ist noch ein eigener kleiner Film geworden. Hier der Link:

https://youtu.be/VVmSeEABtRg

Foto: © Feuerwehr Gronau (Pascal Vlutters)