Neue Telefonnummer:

Wir sind ab sofort unter 02562/18713-0 für Sie erreichbar.

Ein neues Fahrzeug für die Jugendfeuerwehr

Fest in der Hand der Jugendfeuerwehr war seit Freitag das Gerätehaus des Löschzuges Epe an der Kohlingstraße. Es wurde geputzt und gewienert was das Zeug hält, von den Fahrzeugen bis zur Fahrzeughalle. Selbst der zu einer Fahrzeugübergabe und Einweihung gehörende Bogen wurde kurzerhand gebunden. Und auch ein Einsatz, wo die bereits frisch geputzten Fahrzeuge wieder raus in den Regen mussten,konnte die Jugend nicht erschüttern. So galt es doch alles vorzubereiten für die Übergabe des eigens durch die Stadt Gronau und vielen weiteren Sponsoren beschafften VW Caddys. Dieser wurde durch Burgermeisterin Sonja Jürgens im feierlichen Rahmen an die Stadtjugendfeuerwehrwartin Bianca Kocks übergeben. Für beide war es die erste offizielle Veranstaltung bei der Jugendfeuerwehr Gronau in ihren neuen Ämtern. "Jugendfeuerwehr" so Sonja Jürgens " das bedeudet junge Menschen setzen sich für das Gemeinwohl also für ihren Nächsten ein. Sie sehen nicht ihren persönlichen Vorteil sondern den Mehrgewinn in dem Engagement innerhalb der Kameradschaft. Diese Tatsache, dass sie sich schon in jungen Alter, für das Wohl und die Sicherheit der Menschen in ihrer Stadt begeistern, verdient hohe Anerkennung auch in der Form eines eigenen Jugendfeuerwehrfahrzeuges".

Der stellvertretende Wehrführer Herbert Kleine begrüßte zuvor die Bürgermeisterin und die geladenen Sponsoren, Eltern und natürlich die Jugendfeuerwehrmitglieder. Pastor Jaspers führte die Segnung des Fahrzeuges durch, auf das die Jugendfeuerwehr bei all ihren Fahrten unter Gootes Obhut sicher ans Ziel kommt. Nach der Schlüsselübergabe durch die Bürgermeisterin, gab Bianca Kocks einen Einblick in die Arbeit der Jugendfeuerwehr.

Die Jugendfeuerwehr ist eine Nachwuchsschmiede der Freiwilligen Feuerwehr, so besteht auch ein Großteil der derzeitigen Einsatzabteilung aus ehemaligen Jugendfeuerwehrmitgliedern. Doch steht nicht nur die feuerwehrtechnische Ausbildung auf dem Dienstplan, sondern auch die allgemeine Jugendarbeit. Dazu gehören Ferienfahrten, Spieleabende,Umweltschutzaktionen und Wettkämpfe. Einmal wöchentlich treffen sich die beiden Gruppen an ihren Standorten,umgmeinsam am Dienstabend teilzunehmen. Da die derzeitige Stärke der Jugendgruppe Gronau durch Übernahmen in den Löschzug auf 12 geschrumpft ist, sind Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren wieder recht herzlich Willkommen dabei zu sein. 8 Plätze warten auf engagierte Jugendliche, die Spaß an Teamarbeit, Interessen an der Feuerwehr und Bereitschaft zum Ehrenamt haben. Der Dienstabend in Gronau findet an der Feuer- und Rettungswache jeden Dienstag um 18:30 Uhr statt. Den einzelnen Sponsoren sprach Sonja Jürgens einen ganz besonderen Dank aus, Ihnen wurde dafür durch Herbert Kleine und Bianca Kocks eine Urkunde, übergeben und noch einmal der Dank seitens der Jugendfeuerwehr ausgesprochen. Gemeinsam wurde dann bei Kaffee und Kuchen die Übergabe des Fahrzeuges gefeiert, während die Kinder der Veranstaltung, die von der Jugendfeuerwehr neu erworbene Feuerwehrauto-Hüpfburg (welche übrigens für Veranstaltungen gebucht werden kann) einweihten.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei der Stadt Gronau und bei den Sponsoren:

Assing Garten & Landschaftsbau
BSP Brandschutzservice
Blumenfachhandel Mecking
Lackierservice Gerwens
Bezirksschornsteinfeger Wilfried Verst
Fliesen Vortkamp
Fleischerei Burchert
GP Int. Nationale Transport
Kanzlei Gerhard Dalhues
Grodent Dentaltechnik
Willeczelek & Partner Ing.-Büro für Haustechnik
Johann Hassels Intern. Spedition
Jürgens Fahrschule
K+K Klaas und Kock
Kaminhandel Häring
Fliesendesign Schmitz
Ninos Naturstein & Fliesen
Sanitätshaus Hans Rinke
Rudolf Rose Spedition
Röller Personalmanagement
Ing.-und Sachverständigenbüro Tenhündfeld
Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen mbH
Sandkamp Tiefbau- und Rohrleitungsbau
Taxi Winterhalder
V&S Blech Technik