Bild

Küchenbrand und zwei Verletzte

Einsatzinfos

  • Alarmierungszeit: 12.01.2016 20:12 h
  • Einsatzstichwort: Kleinbrand
  • Einsatzadresse: Kurfürstenstraße
  • Einsatzort: Gronau

(bü)

Am Dienstag Abend  wurde bei einem Küchenbrand der Bewohner sowie ein Polizist verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus befördert.

Um 20:12 h wurde die Feuerwehr Gronau zu einem Einsatz an der Kurfürstenstraße gerufen. Das Stichwort lautete: MIG-Alarm. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatte bereits ein Nachbar versucht mit Wasser den Küchenbrand zu löschen. Dieser Versuch scheiterte, da brennendes Fett nicht mit Wasser zu löschen ist. Der ersteintreffende Polizist löschte geistesgegenwärtig mit einem Feuerlöscher den Brand und brachte sich und den Bewohner in Sicherheit. Der Bewohner erlitt Brandverletzungen, der Polizist kam mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr entfernte das Brandgut aus der Wohnung und löschte einzelne Brandnester ab.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Die Kripo ermittelt.

Fotos: Pascal Vlutters (Feuerwehr Gronau)