Neue Telefonnummer:

Wir sind ab sofort unter 02562/18713-0 für Sie erreichbar.

Spendenaktion zum Jahrhundert Hochwasser Deutschland 2013

„Kinder helfen Kinder“

Mit tiefer Betroffenheit verfolgen wir seit gut einer Woche die bedrohliche Situation in den Hochwassergebieten von Deutschland rund um die Donau und die Elbe. Während sich die Bewohner in Bayern bereits mit Aufräumarbeiten beschäftigen, aber auch immer wieder geplagt mit Unwettern, die mit neuen Überschwemmungen drohen, zittert die Bevölkerung in Sachsen-Anhalt, Mecklenburg Vorpommern und Niedersachsen.

Wie hoch werden die Pegelstände? Halten die Deiche? Wo werden Helfer gebraucht? Das sind Fragen mit denen sich in der letzten Woche viele Betroffene aber auch freiwillige Helfer aus nicht betroffenen Gebieten, beschäftigen. Die Hilfewelle in Deutschland trotzt der Flutwelle und wer nicht vor Ort helfen kann, dem ist die Möglichkeit gegeben den Opfern durch Geld- oder Sachspenden zu helfen. Sehr viele Existenzen sind zerstört, alles Hab und Gut durchtränkt mit stinkenden, schlammigen Wasser.

Viele Kinder haben ihr liebstes Spielzeug verloren und verstehen noch gar nicht richtig was dort eigentlich geschehen ist. Während die Erwachsenen mit aller Kraft alles versuchen zu retten was zu retten ist und neu beschaffen müssen, stehen die Kinder mit leeren Händen da. Spielzeug ist in erster Linie nicht das, was sofort neu beschafft werden kann.

Hier wollen wir helfen! Unter dem Motto "Kinder helfen Kinder" hat bereits im Jahre 2002 eine große Spendenaktion der Jugendfeuerwehren im gesamten Kreis Borken stattgefunden, wo mit einer Spendenmenge von sechzig Kubikmeter die Jugendhilfe im Landkreis Döbeln unterstützt wurde.

Wir möchten an dieser Aktion anknüpfen und die Bevölkerung von Gronau und Epe aufrufen gut erhaltene Kinderkleidung (Baby-Jugendliche), Kinderspielzeug, Bücher und Babybedarf zu spenden.

Bei dieser Aktion wird die Jugendfeuerwehr Gronau auch von den Aktiven aus den Löschzügen Gronau und Epe unterstützt sowie von der Spedition Rudolf Rose, welche die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

Die Sammelstation am Füchtenfeld 20 in Epe ist wie folgt besetzt:

Donnerstag 13. Juni 2013 von 17:00 bis 19:00 Uhr
Samstag 15. Juni 2013 von 11:00 bis 13:00 Uhr 
Dienstag 18. Juni 2013 von 17:00 bis 19:00 Uhr 
Donnerstag 20. Juni 2013 von 17:00 bis 19:00 Uhr 
Samstag 22. Juni 2013 von 11:00 bis 13:00 Uhr 
Dienstag 25. Juni 2013 von 17:00 bis 19:00 Uhr
Donnerstag 27. Juni 2013 von 17:00 bis 19:00 Uhr

Hier ein paar kleine Infos zu den Spendenartikeln:

Schuhe paarweise zusammenbinden (Kabelbinder) -Keine verschmutzte oder defekten Artikel abliefern
– Bitte die Spenden nicht in Säcken, sondern in Kartons abliefern

Geplant ist eine Spendenübergabe am 29. Juni 2013 an den Landkreis Ludwigslust-Parchim.

Wir werden über unsere Seite auf Facebook stets über die Spendenaktion berichten und haben für alle Fragen ein offenes Ohr.

In Sachen Geldspenden, bitten wir Sie, diese bitte an die hiesigen Spendenkonten anzuweisen. Dort werden die Hilfen Deutschlandweit organisiert.

Die Jugendfeuerwehr Gronau hofft auf Ihre Unterstützung!