EINSATZ

PKW Brand Parkweg – während Nikolausumzug

Stichwort: Feuer klein - Zeit: 05.12.2005

Während des Nikolausumzuges und dem anschliessenden Tütenverteilen in der Eper Innenstadt erreicht ein Wachalarm die einsatzbereiten Kräfte des Löschzuges Epe. Es war ein PKW Brand in unmittelbarer Nähe gemeldet worden, der sich durch Brandgeruch bereits in der Umgebung bemerkbar gemacht hatte. Da keine Löschfahrzeuge an Ort und Stelle waren, eilten das Mannschaftstransportfahrzeug 1 und 2 zum Gerätehaus, zum Unverständnis einiger…


LZ Epe begleitet Nikolausumzug

Am 05.12.2005 war es wieder soweit. Der von vielen Kleinkinder erwartete Nikolausumzug fand statt. Der Löschzug Epe nahm am Umzug teil und übernahm wie jedes Jahr die Verteilung der Nikolaustüten für alle Kinder. Da wiedereinmal mit einem enormen Ansturm an Personen zu rechnen war, wurde bereits um 16 Uhr die Vergabestelle vorbereitet. Hierbei wurden unter anderem Ausleuchtende Tätigkeiten verübt sowie…



Überlebens-Chance steigern – Neue Richtlinien für die Erste Hilfe!

Neue Richtlinien für die Erste Hilfe: Bei Atem- und Kreislaufstillstand soll das Verhältnis von Herzdruckmassage zu Beatmung von bisher 15 zu 2 auf künftig 30 zu 2 erhöht werden… …Nach den neuen Regeln soll ab sofort bei Herzflimmern im Übrigen nur noch einmal pro Wiederbelebungszyklus defibrilliert werden, unmittelbar gefolgt von einer zeiminütigen Herzmassage. Bisher wurde mit der Herzmassage gewartet, bis…


Vorsprung im Wettlauf mit der Zeit

Im Wettlauf mit der Zeit, wenn es um Leben und Tod geht, haben sich die Mitglieder des Eper Bummelzugs nun einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet. Am Samstag ließen sie sich im Rahmen der Aktion beherzte Hilfe am Defibrillator ausbilden. Die Automatische Externe Defibrillation (AED) gilt als wichtiger Schlüssel im Kampf gegen den plötzlichen Herztod. Alle zehn Minuten fällt in Deutschland ein…



Kooperation erhöht Schlagkraft der Feuerwehr

Die ersten Einsätze wurden vom neuen Standort bereits erfolgreich gefahren, jetzt wurde er offiziell seiner Bestimmung übergeben: Die Feuerwehr hat seit gestern eine Zweigstelle am Jöbkesweg. Von hier aus rückt künftig ein nagelneues Löschfahrzeug vom Typ LF 20/16 (250000 Euro teuer) aus: Die neunköpfige Besatzung hat nicht nur 2000 Liter Wasser bei sich, sondern auch Atemschutz, Stromversorgungsgeräte, Lichtanlagen und Ausrüstung…


EINSATZ

Ausnahmezustand

Stichwort: Unwetter - Zeit: 25.11.05 - 27.11.05

Mit Beginn des in nördlicher Richtung ziehenden massiven Schneefalls begannen ab 13:00 Uhr die Einsätze für die Feuerwehr Gronau. Alle Löschzüge waren im Einsatz und wurden vom angeforderten THW OV Gronau unterstützt. Nach den Tageseinsätzen wurde Freitag ab 22:00 Uhr und Samstag ab 20:00 Uhr die Gerätehäuser mit je einer Löschgruppe besetzt. Darüber hinaus wurde vorbereitend ein First-Responder- Dienst zum…


Ausbildung der Feuerwehren im Kreis Borken

Seit heute ist wieder unter Feuerwehr / Ausbildung der Ausbildungsplan der Feuerwehren im Kreis Borken zu finden. Hier sind alle vorhandenen Lehrgänge die belegt werden können aufgelistet. https://www.feuerwehr-gronau.de/ole-de-menu1-fw_ausbildung.html#top


Carl-Sonnenschein-Realschule Epe besucht FRW

Am 21.11.2005 besuchte die Klasse 8f der Carl-Sonnenschein-Realschule Epe im Rahmen des Chemieunterrichts die Feuer- und Rettungswache in Gronau. Ein Bild der Besuchergruppe ist unterdem Hauptmenüpunkt -Vorbeugung- und dem Untermenüpunkt -Bilder Schulen- zu finden.


Zwei Unfälle gebaut, dann mit Rad auf B54 gestoppt

No Picture

Sonderbare Unfälle und ihre Folgen haben gestern die Polizei beschäftigt. Gegen 12.30 Uhr entdeckten Passanten auf dem Reinermanns Weg (Waldweg seitlich der Kaiserstiege) einen Pkw mit Kennzeichen NR (Neuwied) im Graben. Insassen waren nicht zu sehen. Bei der Unfallaufnahme fanden die Beamten wenig später rund zehn Meter neben der Unfallstelle einen zunächst bewusstlosen 30-jährigen Mann aus Dortmund im dichten Strauchwerk….


EINSATZ

Wohnungsbrand

Stichwort: FEUER MIG - Zeit: 19.11.05

Um 14:03 wurde ein Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus -Vereinsstraße 239- gemeldet. Aufgrund der unklaren Meldung wurde das Stichwort -MIG Alarm- ausgelöst. Die FRW, der LZ Gronau sowie der LZ Epe rückten zur Einsatzstelle aus. An der Einsatzstelle bot sich folgendes Bild: Die Eingangstür zum 2 1/2 geschossigem Wohnhaus war geöffnet sowie alle Fenster des Treppenhauses. Es war Brandgeruch zu vernehmen aber…


Spalierstehen

Spalier standen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gronau, Gruppe Epe, am Samstag am Amtshaus, als Jugendbetreuer Mirko Thebelt und seine Ehefrau Katja, geborene Herking, nach der standesamtlichen Trauung das Amtshaus verließen. Glückwunsche überbrachten Stadtjugendfeuerwehrwart Matthias Stehning, die Stammtischmitglieder der frisch Vermählten sowie viele Freunde und Bekannte.


Aus Wohnung quoll dunkler Rauch

Großalarm für die Feuerwehr: Aus Sorge, dass Menschenleben in Gefahr sein könnten, wurden am Samstag gegen 14 Uhr alle Kräfte aus Gronau und Epe zu einem Brand in der Vereinstraße gerufen. An der Einsatzstelle – einem Mehrfamilienhaus – konnte zunächst nur Brandgeruch wahrgenommen werden. Nachdem Feuerwehrleute die Wohnungen im Dachgeschoss ohne Erfolg durchsucht hatten, brachte schließlich die Wärmebildkamera Klarheit: Mit…


EINSATZ

Küchenbrand

Stichwort: Feuer klein - Zeit: 13.11.2005

Gegen 05:00 Uhr wurde ein Wohnungsbrand -Füchter Straße 102- gemeldet. Lt. AAO rückte die FRW, der Löschzug Epe sowie die DL-Gruppe aus. Vor Ort wurde festgestellt, daß ein Topf mit Essen wg. Überhitzung Feuer gefangen hatte. Der Brand hatte schon auf die Dunstabzugshaube übergegriffen. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem Kleinlöschgerät unter PA, beförderte verbrannte Teile ins Freie und…


Jugend ist unsere Zukunft

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr haben sich schon früh dazu entschlossen, in den Dienst der Allgemeinheit zu treten. Der Leitsatz retten-löschen-bergen-schützen drückt die umfassende Bereitschaft zu helfen aus, wenn das Leben oder die Gesundheit von Mitmenschen, deren Hab und Gut durch Brand, Unfall oder Naturkatastrophen bedroht sind. Manfred Lenz, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Gronau fand treffende Worte, als er am Samstagnachmittag…


Klasse 4b der Schillerschule besucht FRW

Am 11.11.2005 besuchte die Klasse 4b der Schillerschule die Feuer- und Rettungswache Gronau und nahm an der Brandschutzerziehung teil. Ein Foto der Klasse kann unter Vorbeugung/Bilder Schulen abgerufen werden und liegt auch als vergrößerte Version vor. (Zum speichern bitte Rechter Mausklick – Bild speichern unter)


Dienstabend der JF Gruppe Epe – Ausleuchten von Einsatzstellen

Am 08.11.2005 stand für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gruppe Epe das Ausleuchten von Einsatzstellen auf dem Dienstplan. Da die Jugendfeuerwehr Gruppe Epe viele neue Mitglieder seit kurzem in ihrer Reihe begrüßen durfte, musste darauf geachtet werden, dass auch kleinste Details verständlich für jedermann erklärt wurden. So wurde vorerst theoretisch besprochen warum und wie Einsatzstellen ausgeleuchtet werden. Zudem folgte eine kleine…


EINSATZ

ABC-Einsatz

Stichwort: ABC Einsatz - Zeit: 06.11.2005

Am Sonntag, dem 06.11.05 wurde der Rettungsdienst der FF Gronau zu einem Betriebsunfall bei einer Gronauer Spedition gerufen. Nach Eintreffen wurde festgestellt, daß eine Person an einem Füllstutzen eines Silo LKW´s mit großen Mengen eines zunächst unbekannten Stoffes in Berührung gekommen war. Vom Rettungsdienst wurde dann die Feuerwehr nachalarmiert wobei GSG bzw. ABC-Alarm ausgelöst wurde. Einsatzkräfte aus beiden Löschzügen rückten…


St. Martinsumzug in Epe – Begleitung durch LZ Epe

Der traditionelle Martinsumzug der Messdienergemeinschaft St. Agatha findet am Donnerstag, 10. November um 17.30 Uhr statt. Die Kinder der Kindergärten, der Grund- und weiterführenden Schulen sowie deren Eltern treffen sich mit Laternen und Fackeln am Turm der St.-Antonius-Kirche. Der Umzug führt wegen der Straßenbauarbeiten an der Kreuzung Gronauer Straße / Agatha-Straße / Zum Bahnhof in diesem Jahr über folgende Straßen:…