Allgemein

Verabschiedung von drei Kameraden in die Ehrenabteilung

Zusammen waren Sie mehr als 100 Jahre im aktiven Einsatzdienst für den Löschzug Epe. Jetzt sind Klaus Rothkegel, Georg Weyck und Dieter Morsmann in den verdienten “Feuerwehr-Ruhestand”, die Ehrenabteilung, verabschiedet worden. Klaus Rothkegel trat bereits 1975 in die Jugendfeuerwehr ein. Nach dem Übergang in den aktiven Dienst im Löschzug Epe war er immer zur Stelle, wenn es zum Einsatz ging….


Fahrsicherheitstraining in beiden Löschzügen

Die Feuerwehr Gronau bildet ihre Kameradinnen und Kameraden regelmäßig in feuerwehrtechnischer Hilfe, in der Brandbekämpfung und in der ersten Hilfe aus. In den vergangenen Monaten gab es mehrere Termine bei der EUVA. Mit Großfahrzeugen und Mannschaftswagen waren Kameradinnen und Kameraden aus dem Löschzug Gronau und dem Löschzug Epe dort zum Fahrsicherheitstraining. Einsatzfahrten haben immer ein großes Risiko. Damit die Fahrerinnen…


Spendenübergabe vom Tag der offenen Tür

Über 6 Monate ist der 1. Tag der offenen Tür an der Feuer- und Rettungswache schon wieder vorbei. Für den Kauf von Getränken, Kuchen und Grillfleisch wurden Wertmarken verkauft, die an allen Ständen eingelöst werden konnten. Am Ausgang hatten die Besucher die Möglichkeit, übriggebliebene Wertmarken in einen Spendenlöscher zu werfen und für eine Feuerwehr in der Ukraine zu spenden. Der…


Nikolaus besuchte den Löschzug Gronau

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus wieder den Löschzug Gronau. Wie in jedem Jahr trafen sich in der Gaststätte Nienhaus die Familien zu einem gemütlichen Nachmittag. Nach einigen aufgesagten Gedichten und vorgetragenen Liedern überreichte der Nikolaus an alle Kinder und der Jugendfeuerwehr eine Tüte. Die Partnerinnen und Partner der Feuerwehrmitglieder erhielten ebenfalls ein Präsent als Dank für die Unterstützung…


Besichtigung des Löschzugs Epe beim Wasserwerk

Der Löschzug Epe besuchte mit zwei Gruppen das Wasserwerk Gronau. Detailreich und Interessant brachte Löschzugmitglied Jan Moritzer seinen Arbeitsplatz den Kameraden nahe. André Jäger, Teamleiter Wasserwerke, stand ebenfalls für die Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Zunächst wurde in der Leitwarte des Wasserwerks der allgemeine Ablauf der Wasserförderung und Aufbereitung erklärt. Für die Feuerwehr-Kameraden wurde so deutlich, dass im Einsatzfall der…


Jugendfeuerwehr besucht Kreisleitstelle in Borken

Der Dienstabend begann bereits eine Stunde früher als üblich. Der Grund dafür war eine Anfahrt von ca. 45 min nach Borken. Zum Jahresende hat uns ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Gronau mitgenommen und seinen Arbeitsplatz – die Kreisleitstelle in Borken – vorgestellt und gezeigt. Im großen Stabsraum erklärte der Kamerad den Jugendlichen seine Aufgaben und die Verantwortung, die diese Aufgaben…


Weihnachtsmarkt als Dankeschön für alle Helfer am Tag der offenen Tür

Fast 6 Monate ist der 1. Tag der offenen Tür an der neuen Feuer und Rettungswache schon wieder vorbei. Als Dankeschön für die Unterstützung an diesem Tage und den vielen Stunden in der Vorbereitung fand am Freitag Abend ein Weihnachtsmarkt statt. Über 200 Personen aus dem Personal der Feuer- und Rettungswache, den Mitgliedern der Löschzüge Gronau und Epe, der Jugendfeuerwehr…


Heimrauchmelder retten Leben

Die Feuerwehr Gronau wurde in den vergangenen Wochen zu mehreren Einsätzen gerufen bei denen Heimrauchmelder ausgelöst hatten. Diese wurden durch Brandrauch ausgelöst und warten die Bewohner bevor Schlimmeres geschah. Die Bewohner konnten entweder selbst die Rauchquelle beseitigen oder konnten rechtzeitig die Wohnungen verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Jedoch gab es bei einem weiteren Einsatz solche Heimrauchmelder nicht. So war es…


Feuerwehr nimmt am Volkstrauertag teil

Eine große Anzahl Mitglieder unserer Feuerwehr nahm am diesjährigen Volkstrauertag in der Aula des Gymnasiums teil. Gedacht wurde den verstorbenen Soldaten in den Weltkriegen, die in Kriegshandlungen oder in Gefangenschaft und als Vertriebene ihr Leben verloren. Gedacht wurde aber auch den Kindern, Frauen und Männern, die Kriegsopfer von Terrorismus und politischer Verfolgung wurden.


Nacht der Ausbildung

Gemeinsam mit anderen Dienststellen der Stadt Gronau nahm auch die Feuerwehr an der Nacht der Ausbildung teil. Vorgestellt wurden die Ausbildungsberufe zum/zur Notfallsanitäter/in und zum/zur Brandmeister/in. Zahlreiche Fragen von den interessierten Jugendlichen um diese beiden Berufe konnten beantwortet werden. Wir freuen uns, wenn die Entscheidung bei der Berufswahl ein wenig erleichtert werden konnte.


Der fünfjährige Shahil aus Bad Bentheim möchte später einmal Feuerwehrmann werden!

Zum Tag der offenen Tür am 04.06.2023 hatte die Feuerwehr Gronau eine Typisierungsaktion für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) durchgeführt und über 360 Personen liessen sich für eine Stammzellspende registrieren. Der Sportverein SV Bad Bentheim führt am 19.11.2023 eine Stammzellspende durch. Unterstützt wird die Suche nach einem Stammzellspender für den kleinen Shahil. Er ist an Blutkrebs erkrankt und ein passender Spender…


Feuerwehrgeschichte aus erster Hand in der Lindenschule

Rund um den Bundesweiten Vorlesetag am 17. November 2023 sind in der Lindenschule viele Aktionen zum Lesen für die Kinder geplant worden. Am 07.11.2023 nahm sich Saskia Storck von der Freiwilligen Feuerwehr Gronau Zeit, um den Schülerinnen und Schülern der zweiten Klassen vorzulesen. Ohne zu zögern war sie der Bitte der Schule gefolgt, die Begeisterung der Kinder für das Lesen…


Übung an der Pfarrer Reukes Str.

Am Mittwoch fand an der Pfarrer Reukes Str. in einem Abbruchhaus eine Alarmübung statt. Alarmübung heißt, das nur die Organisatoren Kenntnis von der Übung haben. Die Feuerwehrmitglieder gehen von einer üblichen Alarmierung aus und erkennen die Übungssituation oftmals erst im weiteren Verlauf vor Ort. Das Gebäude wird in Kürze abgerissen, so dass sich die Übung angeboten hat. Größere Schäden werden…


Feuerkrebs ist Thema im LZ Gronau

Einen Dienstabend der etwas anderen Art fand am Montag beim Löschzug Gronau statt. Aus Hamburg war Marcus Bätge, einer der Gründer der Gesellschaft Feuerkrebs, zu Gast. Feuerkrebs ist eine Gesellschaft zur Förderung und nachhaltigen Verbesserung der Gesundheits- und Arbeitsbedingungen von Feuerwehrleuten, die im Jahre 2016 auch durch Mitglieder der Feuerwehr ins Leben gerufen wurde. Ihr Ziel ist es, über die…


Spende der Provinzial für die Brandschutzerziehung

Seit vielen Jahren führt die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit den Gronauer Kindergärten die Brandschutzerziehung durch. Hierbei führt der jeweilige Kindergarten eine Brandschutzwoche durch. Die Erzieherinnen und Erzieher führen die Kinder dann spielerisch an das Thema heran. Den Abschluss der Brandschutzwoche bietet dann der Besuch der Feuerwehr. Bei dem Besuch wird den Kinder das Gebäude und die Fahrzeuge gezeigt. In einem…



Übung: Gasaustritt und -brand auf einer Verdichterstation

Zum Glück nur eine Übung – Laute Geräusche von ausströmendem und brennendem Gas waren bis weithin von der NUON-Verdichteranlage im Kottiger Hook in Epe zu hören. Diese waren Teil einer großangelegten Übung der Feuerwehr Gronau gemeinsam mit den Betreibern der Gasspeicher im Kavernenfeld Epe, die am vergangenen Samstag stattfand. Doch von Vorne: Mit einem dreistündigen Theorieteil begann für die Kameradinnen…


Brandsicherheitswache für Kirmesfeuerwerk

Auch in diesem Jahr boten die Kirmesschausteller den Besuchern wieder ein Höhenfeuerwerk. Die Feuerwehr hat dafür wieder eine Brandsicherheitswache gestellt. Der Abschluss erfolgte vom LAGA-Gelände. Auch vor dem Rockmuseum hatten sich zahlreiche Zuschauer eingefunden. Die Zufahrt zum LAGA-Gelände, aber auch zum Rockmuseum erfolgt über den Parkplatz vor dem Dinkellager sowie über die Brücke hinter diesem. Daher sollte die Zufahrt auch…


Stadt Gronau sucht Notfallsanitäter

Die Stadt Gronau hat in den letzten Tagen eine Stellenanzeige für Notfallsanitäter veröffentlicht. Weitere Infos finden Sie unter folgendem Link: https://www.gronau.de/rathaus/karriere/arbeiten-bei-der-stadt/aktuelle-stellenangebote/  


Heißbrandausbildung auf dem Troned Safety Campus in Enschede

Erneut hatten 13 Atemschutzgeräteträger die Möglichkeit, auf dem Troned Safety Campus in Enschede an einer Heißbrandausbildung teilzunehmen. An verschiedenen Übungscontainern konnte das Vorgehen im Innenangriff geübt werden. Insbesondere konnte das Verhalten der Rauchgase im Brandraum simuliert werden und die daraus entstehenden Gefahren bzw. Möglichkeiten der Bekämpfung vermittelt werden.   Bilder: Jan Moritzer